DAX: Reicht kurzfristig die Kraft für ein neues Allzeithoch? 

Auch am Freitag setzte sich das gewohnte Bild der vergangenen Handelstage beim deutschen Blue Chip Index mit der Herausbildung eines neuen Bewegungs- bzw. Jahreshochs weiter fort. Nach einem zunächst recht unspektakulären Handel stellten sich erst am Nachmittag deutlichere Käufe ein. Bei einer unveränderten „Relativen Stärke“-Entwicklung gegenüber den US-amerikanischen Dividendentiteln fehlten zum neuen Allzeithoch über 12.390 Punkten dann nur noch weniger als 80 Punkte.

Mit Blick auf die Kursgewinne seit Mittwoch der vorletzten Woche ist davon auszugehen, dass in einem gewissen Umfang sog. „Window Dressing“-Operationen von Seiten der Fonds-Manager durchgeführt wurden. Zum Quartalsende wird hierdurch im Rahmen einer zuvor positiven Aktienkursentwicklung die Portfolio-Zusammensetzung zugunsten der Dividendenpapiere aufgestockt um diese damit gegenüber den Kunden „aufzuhübschen“. Mit dem Wegfall dieser Unterstützung zu Beginn des neuen Quartals sollte es somit nicht überraschen, wenn trotz des nahen Ziels der Etablierung eines neuen Allzeithochs zunächst der Übergang zu merklichen Gewinnmitnahmen ansteht.

Dies würde auch zum Abbau der kurzfristig markant „überkauften“ Situation passen und insgesamt den laufenden Aufwärtstrend beim DAX auf eine „gesündere“ Basis stellen. Darüber hinaus ist zugleich auf die aktuell noch zyklische Schwächephase am Aktienmarkt hinzuweisen. Auf Basis des sog. „Dekadenzyklus“ deutet sich bis Mitte April ein schwacher US-Aktienmarkt ab. Es wäre idealtypisch erst dann mit einer potenziellen „Frühjahrs-/Sommerrally“ und deutlichen Kursen über dem Allzeithoch zu rechnen.

1. Widerstand 12.345 / 2. Widerstand 12.390

1. Unterstützung 11.850 / 2. Unterstützung 11.480

 

 

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *