DAX: Unverändert im Konsolidierungsmodus

Nach dem verhaltenen Wochenauftakt stand gestern zunächst eine schwächere Eröffnung auf dem Programm. Die charttechnische Unterstützung um 12.160 Punkte konnte zunächst verteidigt werden. Ein deutliches Absetzen nach oben zeigte sich allerdings nicht, und am späten Nachmittag ging es dann im Sog einer schwächeren Wall Street wieder nach unten.

Seit vier Handelstagen kommt das wichtigste deutsche Aktienmarktbarometer nicht in die Gänge. Der erfolgreiche Test der charttechnischen Unterstützung um 12.160 Punkte am letzten Donnerstag hatte zwar zu einem erneuten Anlauf in Richtung des Allzeithochs vom Frühjahr 2015 (12.390 Pkt.) eingeladen, doch diese Einladung wurde von den Marktteilnehmern nicht angenommen. Nun steht diese Unterstützung zur Disposition. Kann sie im weiteren Verlauf nicht rasch und nachhaltig verteidigt werden, wäre dies mit einer Ausweitung der laufenden Konsolidierungsbewegung verbunden. In diesem Fall eröffneten sich im kurzfristigen Kontext weitere Rückschlagsrisiken bis zum letzten wichtigen Reaktionstief in Bezug auf den mittelfristigen Aufwärtstrend (11.850 Pkt.). Dem intakten langfristigen Aufwärtstrend sollte jedoch auch eine solche Verlängerung der Konsolidierung auf der Zeit- und Kursebene zunächst wenig anhaben können. Denn in den kommenden Wochen/Monaten werden die internationalen Aktienmärkte aus zyklischer Sicht von kräftigem Rückenwind unterstützt.

Jegliches Handelsgeschehen oberhalb der 11.850 Punkte-Marke beschreibt einen mittel- und langfristig intakten Aufwärtstrend, so dass der deutsche Blue Chip-Index über einen guten „charttechnischen Puffer“ auf der Unterseite verfügt. Mit Blick auf die potenzielle Herausbildung neuer Höchststände ist es sogar positiv zu sehen, dass der DAX nun unterhalb des Allzeithochs etwas stärker verschnauft. Denn ein ordentliches „Kräftesammeln“ unterhalb solch wichtiger charttechnischer Marken erhöht die Chance, dass ein Ausbruchsversuch dann auch von Erfolg gekrönt wird.

1. Widerstand 12.390 / 2. Widerstand 12.575

1. Unterstützung 12.120 / 2. Unterstützung 11.890

 

 

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *