DAX: Kommt die Kauflaune nach dem Osterwochenende zurück?

Vor dem verlängerten Osterwochenende eröffnete der deutsche Blue Chip-Index am Gründonnerstag zunächst schwächer und etablierte eine Art Pendelbewegung in einer recht engen Handelsspanne rund um die 12.100 Punkte-Marke. Impulse blieben auf beiden Seiten Mangelware. Auch an der Wall Street konnte sich zunächst keine Seite entscheidend durchsetzen. Am gestrigen Ostermontag hatten dann die Bullen wieder ein Übergewicht.

Das wichtigste deutsche Aktienmarktbarometer befindet sich weiterhin in seinem Konsolidierungsmodus, eingebettet in den intakten mittel- und langfristigen Aufwärtstrend. Zuletzt zeigte sich eine Annäherung an die untere Begrenzung des (flach) verlaufenden Trendkanals, der sich ab Anfang Februar herauskristallisiert hat. Im Zuge der laufenden Konsolidierungsbewegung hat sich die ehemals „überkaufte“ Lage abgebaut (siehe „Projection Oscillator“ im Chart). Zudem befinden sich die internationalen Aktienmärkte am Rande eines wieder günstigen zyklischen Fahrwassers, denn die wesentlichen übergeordneten Zyklen (insbesondere der in diesem Jahr eine gute Blaupause bietende Dekadenzyklus) drehen allmählich wieder auf „positiv“. Die mittelfristigen Perspektiven für den DAX sind damit als recht günstig zu bezeichnen.

Kurzfristig besteht dennoch die Gefahr, dass die Konsolidierungsbewegung noch nicht zu ihrem Abschluss gekommen ist, da trotz der Annäherung an die untere Aufwärtstrendkanalbegrenzung (s.o.) noch kein Zug in den Markt zu kommen scheint. Hilfreich wäre in diesem Zusammenhang ein Überwinden der kurzfristigen Widerstandszone um 12.245 Punkte als erstes Indiz, dass wieder Aufwärtsmomentum in den DAX gelangt. Ohne ein solches müssen sich Investoren noch gedulden. Wird nämlich im Gegensatz dazu das Tief vom Dienstag letzter Woche (12.050 Pkt.) durchbrochen, muss eine Ausweitung der laufenden Konsolidierung bis zum letzten wichtigen Reaktionstief in Bezug auf den mittelfristigen Aufwärtstrend (11.850 Punkte) einkalkuliert werden.

1. Widerstand 12.390 / 2. Widerstand 12.575

1. Unterstützung 12.050 / 2. Unterstützung 11.890

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *