EZB – Es wird Zeit den Kurs zu ändern

Die geldpolitische Strategie der EZB steht immer mehr in der öffentlichen Kritik und dies auch zu recht. Die fundamentalen Daten wie BIP Wachstum und Inflation rechtfertigen die negativen Einlagezinsen und das laufende Kaufprogramm für Staats- und Unternehmensanleihen nicht mehr. Trotzdem hält die EZB an dieser Politik fest und begibt sich immer mehr in die politische Abhängigkeit. Die nationalen Notenbanken sind bereits oder werden die größten Gläubiger der Euro-Staaten. Eine unabhängige Zinspolitik wird somit immer schwieriger durchzusetzen, da die EZB erpressbar wird. Dadurch wird mit der Zeit die Glaubwürdigkeit der EZB beschädigt und eine effiziente Geldpolitik massiv erschwert. In den letzten Jahren hat die EZB durch die Geldpolitik zur stabilen Entwicklung des Euroraumes beigetragen, aber nun wird es Zeit den Kurs zu ändern.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 2.95

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *