DAX: Missglückte Trendfortsetzung

Zunächst sah es recht vielversprechend aus. Mit einem dynamischen positiven Impuls eröffnete der deutsche Blue Chip-Index den gestrigen Handelstag auf einem neuen Allzeithoch. Diese günstige Eröffnung stellte jedoch keinen zusätzlichen Kaufanreiz für die Mehrheit der Marktteilnehmer dar, so dass Gewinnmitnahmen die Etablierung eines erneut positiven Trendimpulses verhinderten.

Insgesamt ist damit der seit letzter Woche laufende Konsolidierungsmodus noch nicht zu einem schnellen Abschluss gekommen und der Übergang zu einem neuen positiven Trendimpuls zunächst vertagt. Die seit der letzten April-Woche kurzfristig „überkaufte“ Situation (siehe „Projection Oscillator“ in der Grafik) konnte zumindest abgebaut werden, was gegenwärtig eine gesunde Basis für die Fortsetzung des positiven Trendverlaufs darstellt. Weiterhin gilt, dass Gewinnmitnahmen, die oberhalb des 38,2%-Fibonacci-Retracements des letzten aufwärts gerichteten Impulses von Ende April um 12.490 Punkte verbleiben, als günstig für den weiteren Verlauf zu interpretieren sind. Das nächste Etappenziel im laufenden Aufwärtstrend bildet der Bereich um 13.300 Punkte.

Günstig zu werten ist daneben die Tatsache, dass trotz eines intakten Aufwärtstrends die Mehrheit der Marktteilnehmer dem positiven Trendverlauf beim DAX misstraut. Auf Basis der Befragungen der Marktteilnehmer zeigt sich im kurzfristigen Bereich aktuell nur noch eine „neutrale“ Erwartungshaltung. Diese „neutrale“ Erwartungshaltung im taktischen Bereich zeigte sich bereits in den letzten Wochen im strategischen Kontext. Zusammengefasst stellt sich damit (im Gegensatz zum US-amerikanischen Aktienmarkt) auch eine günstige sentiment-technische Basis für die Fortsetzung des laufenden Aufwärtstrends dar.

1. Widerstand 12.832 / 2. Widerstand 13.300

1. Unterstützung 12.460 / 2. Unterstützung 12.375

 

 

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *