DAX: Chance auf erneuten Anlauf nach oben

Nach einer stabilen Eröffnung tendierte der deutsche Blue Chip-Index gestern zunächst fester und schob sich zurück über die 12.700 Punkte-Marke. Ein durchgreifendes Kaufinteresse war dabei nicht zu beobachten. Die Handelsspanne war im Vergleich zum Vortag rückläufig, es etablierte sich ein sog. „Inside Day“.

Auch gestern konnte die auf Basis der Kurslücke vom 1./2. Juni offerierte charttechnische Unterstützung um 12.665 Punkte verteidigt werden. Trotz des Rückschlags vom Dienstag und Mittwoch, der den vorherigen Anstieg auf ein neues Allzeithoch konterkariert hat, bleibt das Bild daher zunächst noch konstruktiv – selbst im kurzfristigen Kontext. In diesem Rahmen ist von einem weiteren Anlauf zur Oberseite hin auszugehen. Dieser sollte nun von den Bullen zügig initiiert werden. Das Ziel dieser Bewegung lautet nach wie vor 13.060 Punkte, was dem 161,8%-Fibonacci-Retracement der letzten Konsolidierungsbewegung entspricht (siehe Chart).

Erst bei einem nachhaltigen Fall unter 12.665 Punkte wäre der Schwung komplett aus dem Markt, und es müsste mit einem nochmaligen Test der 12.500 Punkte-Marke gerechnet werden. Doch selbst eine derartige „Ehrenrunde“ sollte dem DAX aus mittel- und langfristiger Sicht wenig anhaben. Denn aus zyklischer Sicht ist die Diskussion um einen Topbildungsprozess zum aktuellen Zeitpunkt verfrüht. Auch das nur moderat optimistische Investorensentiment passt noch nicht zu einem wichtigeren Hochpunkt im Markt. Erst nach dem Hochsommer dürften sich größere Risiken ergeben.

1. Widerstand 12.880 / 2. Widerstand 13.060

1. Unterstützung 12.665 / 2. Unterstützung 12.500

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *