DAX: Nächster Ausbruchsversuch – passt es diesmal?

Zum Wochenauftakt eröffnete der deutsche Blue Chip-Index fest und etablierte zur Eröffnung ein „Gap“ (Kurslücke). Die Tagesspanne war dann jedoch recht eng, und der Index verblieb unterhalb seines am Mittwoch letzter Woche herausgebildeten Allzeithochs (12.920 Pkt.). Am späten Nachmittag ging der DAX mit dem höchsten jemals festgestellten Tagesschlussstand aus dem Handel.
Nach zuletzt mehreren vergeblichen Ausbruchsversuchen scheint der aktuelle Anlauf nach oben endlich von Erfolg gekrönt zu werden. Im Vergleich zu den Tageskerzen vom 2. und 14. Juni konnte die gestrige endlich einmal einen Schlussstand in der Nähe des Tageshochs ausweisen. Nachdem der DAX nunmehr genau einen Monat lang auf der Stelle getreten ist und entsprechend Kräfte gesammelt hat, sollte damit eine positive Trendfortsetzung auf die Agenda rücken. Wichtig ist, dass das wichtigste deutsche Aktienmarktbarometer seinen gestrigen Ausbruch –und diesbezüglich ist der Sprung über das Bewegungshoch von Mitte Mai (12.840 Pkt.) entscheidend– auch in der Folge verteidigen kann. Gelingt dies nicht, dürfte sich das „Spielchen“ der vielen Auf und Abs der letzten Wochen (Stichwort „Pattsituation“) zunächst fortsetzen.
Mit den jüngsten sentix-Befragungen (Stand Freitag) zeigt sich erneut eine eher pessimistische Haltung von Seiten der Marktteilnehmer. Dieser Sachverhalt lässt eine gute Chance für den DAX erkennen, wieder in eine dynamischere Aufwärtsbewegung überzugehen. Das nächste Kursziel liegt bei 13.105 Punkten

1. Widerstand 12.920 / 2. Widerstand 13.105
1. Unterstützung 12.665 / 2. Unterstützung 12.500

 

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *