DAX: Neue Fantasie durch „Jackson Hole“?

Nicht zuletzt die Hoffnung auf positive Signale von der gestern begonnenen Notenbankkonferenz in Jackson Hole, beeinflusste am gestrigen Tag zunächst die Kursentwicklung beim deutschen Blue Chip Index günstig. So zeigte sich erneut ein Impuls in Richtung des wichtigen charttechnischen Widerstands um 12.320 Punkte. Kaum Anschlusskäufe von Seiten der Wall Street am Nachmittag verhinderten jedoch eine deutlichere Annäherung.

Seit Beginn des laufenden Monats stellt sich der mittelfristig noch intakte Abwärtstrend vom 20. Juni mit deutlich verminderter Kraft dar. Damit ergibt sich aktuell die Chance, dass der DAX aus dem seit Juni abwärts gerichteten Trendkanal nach oben ausbrechen kann. Noch ist der Index jedoch charttechnisch „eingeklemmt“ zwischen der 200 Tage-Linie auf der Unterseite (akt. bei 11.990 Pkt.) und seinen letzten Reaktionshochs im Bereich um 12.320 Punkte. Dort besteht zugleich auch das 38,2%-Fibonacci-Retracement des gesamten mittelfristigen Abwärtstrends (siehe Grafik). Die hierdurch gegebene „Pattsituation“ zwischen Bullen und Bären am Markt sucht somit nach Auflösung. Zumindest das Investorensentiment im DAX steht der Etablierung eines positiven Trendimpulses mit dem Durchbruch über diesen Widerstand und einem weiter gehenden Kurspotenzial bis 12.675 Punkte nicht entgegen. Auf Basis von Befragungen der Investoren scheint die Mehrheit der Marktteilnehmer beim kurzfristigen Ausblick eher negativ gestimmt zu sein. Dieses Sentiment stützt den Markt.

Mit Blick auf den US-amerikanischen Aktienmarkt sollte jedoch die weiter gehende Kursfantasie auch für den DAX begrenzt bleiben. Durch das aktuell ungünstig zu interpretierende zyklische Fahrwasser und dem –im Gegensatz zum deutschen Sentiment- ausgeprägten „Optimismus“ bei den US-amerikanischen Investoren bleibt der US-Aktienmarkt gefährdet, eine deutlichere Korrekturbewegung herauszubilden. Eine auch im strategischen Kontext deutlichere Eintrübung beim DAX würde sich mit dem Durchbruch unter die Unterstützung um 11.940 Punkte-Marke ergeben.

1. Widerstand 12.320 / 2. Widerstand 12.675

1. Unterstützung 11.940 / 2. Unterstützung 11.430

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *