DAX: Weiteres Bewegungshoch im kurzfristigen Aufwärtstrend

Nach etwas ungünstigeren Vorgaben eröffnete der deutsche Blue Chip-Index gestern leicht tiefer, schloss dabei aber das am Vortag gerissene „Gap“ (Kurslücke) bei 12.475 Punkten nicht. Im weiteren Tagesverlauf ging es dann wieder nach oben. Am Nachmittag konnte ein weiteres neues Bewegungshoch im tertiären Aufwärtstrend etabliert werden.

Die aufwärts gerichtete Trenddynamik bleibt im kurzfristigen Kontext weiterhin hoch. Bereits kleinste Rücksetzer im DAX wecken Kaufinteresse von Seiten der Marktteilnehmer. Interessant ist, dass an drei der letzten sechs Handelstage die Eröffnung bereits das Tagestief darstellte. In solchen Marktphasen tritt die „überkaufte“ Lage (siehe „Projection Oscillator“ im Chart) in den Hintergrund. Aus charttechnischer Sicht ist der Raum zwischen dem aktuellen DAX-Niveau und dem Ziel bei 12.675 Punkten, dem Reaktionshoch vom 13. Juli, als weitgehend „widerstandsfrei“ zu bezeichnen. Derart signifikante Chartmarken üben einen gewissen „Anziehungseffekt“ auf den Kursverlauf auf, weshalb der Bereich um 12.675 Punkte prädestiniert dafür ist, im Rahmen der laufenden Aufwärtsbewegung angelaufen zu werden.

Ein darüber hinaus gehendes Potenzial bis zum nächsten jenseits dieser Marke liegenden charttechnischen Widerstand, dem Allzeithoch bei 12.950 Punkten, abzuleiten, fällt uns weiterhin schwer. Das neue Allzeithoch im S&P 500 steht auf wackeligem Fundament. Daneben dürfte die Zyklusproblematik die Marktteilnehmer trotz der gegenwärtigen „augenscheinlichen Abkopplung“ vom negativen zyklischen Pfad ab dem Monatswechsel September/Oktober wieder einholen – dann nämlich, wenn sowohl der „US-Präsidentschaftswahlzyklus“ als auch der „Dekadenzyklus“ den heftigsten Gegenwind des Jahres entfalten.

1. Widerstand 12.675 / 2. Widerstand 12.950

1. Unterstützung 12.475 / 2. Unterstützung 12.320

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *