DAX: Auf Tuchfühlung mit dem Juli-Hoch

Unmittelbar nach der schwachen Eröffnung übernahmen am Freitag die Bullen das Ruder am Markt. Sie trieben den DAX auf ein neues Bewegungshoch im kurzfristigen Aufwärtstrend. Bei 12.645 Punkten war dann jedoch Schluss, und es stellten sich Gewinnmitnahmen ein, die den Index intraday fast so schnell nach unten drückten, wie dieser zuvor gestiegen war. An der Tageskerze stand entsprechend ein etwas längerer „oberer Schatten“ (Differenz zwischen Tageshoch und –schluss) zu Buche.

Mit dem Handelsgeschehen am Freitag konnte der deutsche Blue Chip-Index bereits Tuchfühlung mit unserem Kursziel von 12.675 Punkten aufnehmen. Bis auf 30 Zähler pirschte sich das Aktienmarktbarometer an dieses wichtige am 13. Juli herausgebildete Reaktionshoch heran. Insofern kann das Potenzial aktuell schon als ausgeschöpft angesehen werden. Bereits in den Handelstagen zuvor war ein gewisser „Momentumverlust“ in der aufwärts gerichteten Bewegung zu erkennen gewesen, was auf schwindende Kraft der Käufer hingedeutet hatte. Insofern wäre es nur folgerichtig, wenn der DAX in den kommenden Tagen den Übergang in eine abwärts gerichtete Bewegung etabliert.

Ab dem Monatswechsel September/Oktober signalisieren die übergeordneten Aktienmarktzyklen – der „US-Präsidentschaftszyklus“ und der „Dekadenzyklus“ – den heftigsten zyklischen Gegenwind des Jahres. Eine fortgesetzte Abkopplung vom zyklisch vorgegebenen Negativpfad, wie sie seit Ende August zu beobachten ist, ist unter diesen Umständen eher nicht zu erwarten. Insbesondere im Oktober könnten die Märkte nochmals „richtig durchgeschüttelt“ werden. Sollte es daher in den vor uns liegenden Handelstagen zu einer negativen Trendumkehr in Form einer einschneidend ungünstigen „Tageskerze“ und/oder einer entsprechenden Formation kommen, springt die Börsenampel mindestens schon einmal auf „gelb“.

1. Widerstand 12.675 / 2. Widerstand 12.950

1. Unterstützung 12.475 / 2. Unterstützung 12.320

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *