DAX steigt auf Rekordhoch bei 13.000 Punkten – Wir sehen weiteres Potenzial

Der deutsche Leitindex hat ein neues Rekordhoch erreicht. Nun dürfte es nicht mehr lange dauern, bis auch die 13.000 Punkte nachhaltig überschritten werden. Unser Jahresendziel wäre damit einige Wochen früher erreicht als geplant.

Wir erleben derzeit einen der längsten Konjunktur- und Aktienmarktaufschwünge der Wirtschaftsgeschichte. Die letzte Rezession datiert aus dem Jahr 2008 und ungeachtet der zahlreichen Krisen, ging es auch an den Aktienmärkten seit März 2009 deutlich bergauf. Viele Anleger halten ob des langen Aufschwungs nun eine Krise für überfällig. In Erwartung eines drohenden Crashs sinkt daher die Bereitschaft, auf Aktien zu setzen, wenngleich die Hortung von Liquidität zu niedrigen oder negativen Zinsen einen realen Kaufkraftverlust bedeutet.

In der Tat sind am Aktienmarkt viele Merkmale beobachtbar, die eine typische Endphase einer Börsenhausse ausmachen. Dazu gehören die zahlreichen M&A-Transaktionen oder die hohe Bewertung amerikanischen Technologieunternehmen. Die Vorhersage eines Crashs ist durch diese aber nicht möglich.

Die Rahmenbedingungen für die Aktienmärkte versprechen auch für 2018 ein gutes Jahr. Die gute Konjunktur dürfte anhalten, ein unmittelbares Ende ist nicht in Sicht. Die Zeit für überdurchschnittliche Gewinne am Aktienmarkt ist sicherlich vorbei, aber bescheidene Fortschritte dank stetigem Gewinnwachstum und anhaltend niedriger Zinsen sind aus unserer Sicht möglich. Daher sind wir auch 2018 für deutsche Aktien optimistisch gestimmt und erwarten einen Kursanstieg in Richtung 13.500 Punkte. Längerfristig, d.h. mit Blick auf das Hoch im laufenden Zyklus halten wir 14.000 Punkte für ein erreichbares Ziel. Auf dem Weg dorthin sollte es noch genügend Möglichkeiten für eine Aufstockung von Positionen geben, zumal die Bewertung deutscher Aktien nicht zu hoch ist.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 4.81

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *