DAX: Pendelbewegung in enger Handelsspanne setzt sich fort

Auch gestern trat der deutsche Blue Chip-Index auf der Stelle. Die Tages-Bandbreite war erneut recht eng, der DAX pendelte um das „alte“ Allzeithoch (12.950 Pkt. vom 20. Juni) herum. Weder vermochten es die Käufer, einen weiteren Ausbruchsversuch herbeizuführen, noch schafften es die Verkäufer, den Markt endlich einmal stärker unter Druck zu bringen.

Die Pattsituation zwischen Bullen und Bären bzw. das Tauziehen am Juni-Hoch geht in die nächste Runde. Die charttechnischen Rahmenbedingungen sind immer noch dieselben wie in den vergangenen Handelstagen: Im Bereich um 12.950/13.000 Punkte besteht hartnäckiger Widerstand, der ein weiteres Fortkommen nach oben bis dato verhindert. Die zuletzt wieder aufkeimende „Relative Schwäche“-Entwicklung gegenüber den Wall Street-Pendants – die dortigen Standardindizes eilen von Hoch zu Hoch, während der DAX nur seitwärts tendiert – bedeutet ebenso einen Hemmschuh. Die US-Indizes dürften zukünftig jedoch kaum weitere Hilfe leisten können, denn ihr Potenzial ist ausgereizt. Am US-Markt machen sich nämlich zunehmend Züge einer Euphorie breit (Stimmungsumfragen, CBOE-Put/Call-Ratio, VIX). Diese ist kaum noch zu steigern, weshalb es unattraktiv ist, weitere Long-Engagements einzugehen. Insofern wäre es nur logisch, wenn dem DAX zumindest aktuell ein nachhaltiger Ausbruch aus seiner fünftägigen Seitwärts-Handelsspanne nach oben – und damit über die 13.000 Punkte-Marke –verwehrt bliebe.

Wir rechnen weiterhin mit einem Abprallen nach unten, wobei ein potenzieller Rücksetzer zunächst die Region 12.675 Punkte (Reaktionshoch vom 13. Juli und jetzt wichtige Unterstützungsmarke) bzw. 12.565 Punkte (38,2%-Fibonacci-Retracement der laufenden Rally) anlaufen könnte. Für eine Änderung dieser Erwartungshaltung bedürfte es eines nachhaltigen Ausbruchs über 13.000 Punkte, der dann ein weiteres Anschlusspotenzial bis 13.620 Punkte (161,8%-Fibonacci-Retracement der vorherigen sekundärzyklischen Konsolidierungsbewegung) eröffnete.

1. Widerstand 13.000 / 2. Widerstand 13.620

1. Unterstützung 12.675 / 2. Unterstützung 12.320

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *