DAX: 13.000 Punkte-Marke touchiert

Am gestrigen Donnerstag setzte der deutsche Blue Chip-Index das „Spielchen“ der vorherigen Handelstage zunächst fort. Im Wesentlichen pendelte dieser zwischen dem „alten“ Allzeithoch vom 20. Juni (12.950 Pkt.) und der 13.000 Punkte-Marke. Am späteren Nachmittag nahm das deutsche Aktienmarktbarometer die runde Tausendermarke dann doch noch ins Visier und erreichte diese zum ersten Mal in seiner Geschichte.

Aktuell taucht das Handelsgeschehen in die entscheidende Phase ein: Der Index schickt sich nach fünf Handelstagen des Kräftegleichgewichts zwischen Bullen und Bären an, einen Richtungsentscheid zu treffen. Erstere haben es gestern zumindest einmal im Intraday-Handel geschafft, den Index über die „magische“ 13.000 Punkte-Marke zu hieven. Es war jedoch bei weitem nicht so, dass in der Folge ein weiteres Kursfeuerwerk zu beobachten gewesen wäre. Der bisher nur zögerliche charttechnische Ausbruchsversuch müsste auf nachhaltiger Basis Erfolg haben, um ein entsprechendes Anschlusspotenzial bis 13.620 Punkte (161,8%-Fibonacci-Retracement der Juni/August-Korrekturbewegung) zu eröffnen.

Ohne dass der Chart in diesem Sinne Fakten geschaffen hat, bleibt ein solcher für uns zweifelhaft. Insbesondere die euphorische Investorenstimmung an der Weltleitbörse in New York spricht für eine bevorstehende Konsolidierung am Aktienmarkt. Das Chance/Risiko-Profil für Neuengagements ist damit recht ungünstig. Insgesamt rechnen wir weiterhin mit einem Abprallen in Richtung 12.675 bzw. 12.565 Punkte im DAX (Reaktionshoch vom 13. Juli und 38,2%-Fibonacci-Retracement der laufenden Rally).

1. Widerstand 13.000 / 2. Widerstand 13.620

1. Unterstützung 12.675 / 2. Unterstützung 12.320

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *