DAX: Erster Schuss vor den Bug

Nachdem die Ausbruchsbewegung über den gesamten charttechnischen Widerstandsbereich um 12.950/13.000 Punkte im DAX bereits zuvor auf wackeligen Beinen gestanden hatte, legte dieser gestern zum ersten Male seit mehreren Wochen einen Rückwärtsgang ein. Es herrschte zunächst ein merklicher Angebotsdruck vor. Käufe am Nachmittag verliehen der Tageskerze allerdings einen längeren „unteren Schatten“.
Der zuletzt zu beobachtende Ausbruchsversuch auf neue Höchststände steht aktuell weiterhin auf wackeligen Beinen. Zwar handelt es sich mit dem gestrigen Handelsgeschehen zunächst „nur“ um eine „pull back“-Bewegung an das Hoch vom 20. Juni (12.950 Pkt.), weshalb die Interpretation in Richtung einer „Bullenfalle“ verfrüht ist. Sollten sich die Gewinnmitnahmen von gestern und vorgestern ausweiten und der DAX nachhaltig unter das 12.950 Punkte-Niveau fallen, wäre eine solche jedoch die logische Konsequenz. In diesem Falle eröffneten sich dann charttechnische Risiken bis die Zone zwischen 12.675 und 12.625 Punkten. Dort befindet sich das Reaktionshoch vom 13. Juli bzw. das wichtige 38,2%-Fibonacci-Retracement der laufenden Rally. Jegliches Handelsgeschehen, welches diesen Bereich nicht nachhaltig verletzt, wäre dabei als ein „gesundes Luftholen“ nach einem zuvor überhitzten Markt zu interpretieren.
Entscheidend wird sein, ob der US-Aktienmarkt nach dem vorherigen deutlichen Anstieg weitere positive Dynamik entfalten kann. Da die Stimmung an der Weltleitbörse zuletzt überbordend war, muss unseres Erachtens dort etwas stärker Luft abgelassen werden. Eine leichtere Konsolidierungsbewegung dürfte somit nicht ausreichen, um den Anstieg „auszukonsolidieren“. Ein Übergang zur „Tagesordnung“ mit in Kürze erneuten Allzeithochs im DAX würde uns daher überraschen.

1. Widerstand 13.095 / 2. Widerstand 13.620
1. Unterstützung 12.675 / 2. Unterstützung 12.320

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *