DAX: Mittelfristiger Aufwärtstrendkanal unterschritten

Nachdem der deutsche Blue Chip-Index noch am vergangenen Dienstag ein neues Allzeithoch bei 13.525 Punkten hatte etablieren können, stand im weiteren Wochenverlauf ein merklicher Angebotsüberschuss auf der Agenda. Die Kursverluste waren dabei so deutlich, dass am Freitag sogar schon der steile aufwärts gerichtete Trendkanal nach unten hin durchbrochen wurde (siehe Grafik).

Dies sollte als ein erstes charttechnisches Warnsignal für die laufende aufwärts gerichtete Bewegung betrachtet werden. Jedoch stellt sich im übergeordneten Kontext noch kein formationstechnisches Umkehrsignal dar. Im Gegenteil, so haben sich die ungünstigen Vorzeichen von Beginn der letzten Woche aktuell umgekehrt. Im Gegensatz zur vergangenen Woche ist der Index kurzfristig nun deutlich „überverkauft“ (siehe „Projection Oscillator“ in der Grafik). Daneben deuten die wichtigsten sentiment-technischen Indikatoren einen deutlichen Abbau des zuvor zu beobachtenden „Optimismus“ der Investoren an.

Somit steht für diese Woche zumindest eine Stabilisierung auf der Tagesordnung. Hilfreich ist dabei eine ganze Reihe von charttechnischen Unterstützungen, angefangen vom lokalen Hochpunkt vom 18. Oktober um 13.095 bis zum 38,2%-Fibonacci-Retracement der aufwärts gerichteten Bewegung seit Ende August um 12.890 Punkte. Die gesamte Unterstützungszone sollte als Ausgangspunkt für potenzielle Gegenbewegungen dienen. Solange insbesondere das ehemalige Allzeithoch vom Juni um 12.950 Punkte nicht verletzt wird, lässt sich nach wie vor ein weiter gehendes Kurspotenzial bis 13.620 Punkte (161,8%-Fibonacci-Retracement der letzten sekundärzyklischen Korrekturbewegung von Juni bis August) ableiten.

1. Widerstand 13.525 / 2. Widerstand 13.620

1. Unterstützung 13.095 / 2. Unterstützung 12.890

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 0

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *