Deutsche Small- und Midcap-Aktien: Erfolg in der Nische dank ungebremster Innovationskraft

Ende 1987 notierten DAX, MDAX und SDAX bei 1.000 Punkten. Während heute DAX und SDAX mit rund 12.500 Punkten annähernd gleichauf liegen, steht der MDAX mit über 26.000 Punkten mehr als doppelt so hoch. Obwohl der DAX der bekannteste der Indizes ist, konnten die kleinen Indizes (auch der TecDAX) in den letzten 15 Jahren den DAX hinsichtlich der Kursentwicklung übertreffen.

Der Erfolg liegt an der Zusammensetzung der kleineren Indizes. Viele der sogenannten Hidden Champions, also der Weltmarktführer aus der zweiten Reihe, sind vertreten. Diese können durch Innovationen sowie die Fokussierung auf die Nische häufig schneller wachsen als die großen DAX-Konzerne. So entwickeln sich die kleineren Unternehmen in Aufschwungphasen besser, mussten während der Finanzkrise 2008/09 aber auch größere Rückschläge hinnehmen.

Unsere Analysten sehen derzeit bei den kleinen und mittelgroßen Unternehmen Chancen aufgrund von Aktivitäten in Trendthemen wie Digitalisierung, E-Mobilität und Internetdienstleistungen. Dank neuer Technologietrends (z.B. Cloud-Computing, Industrie 4.0, künstliche Intelligenz, autonomen Fahren, Virtual Reality) in Verbindung mit leistungsfähigerer Hardware (z.B. Rechenleistung, Sensoren, Kameras, Batterietechnik) und neuer Informationssammelstellen (z.B. Smartphones, Autos, Finanzdaten) ergeben sich für die Unternehmen in den nächsten Jahren potenziell enorme Wachstumsfelder. Die Digitalisierung der Finanzwelt und die Umstellung auf neue Antriebstechnologien bei Fahrzeugen dürfte Zulieferern eine Auftragsschwemme bescheren. Ein Ende des Booms ist dabei nicht absehbar.

In dieser Welt wird es Gewinner und Verlierer geben, auch innerhalb der einzelnen Branchen. Zugleich wird es mehrere Jahre dauern, bis sich ein positiver Einfluss auf die operative Gewinnentwicklung einstellen wird. Zunächst sind es hohe Investitionen und strukturelle Herausforderungen (z.B. der Mangel an IT-Fachkräften), die auf die Unternehmen zukommen – ohne dass dabei realistisch absehbar ist, wie die Kunden auf die neuen Produkte reagieren werden. Gleichzeitig werden die Kosten für die Verbreitung von Ideen und Informationen weiter massiv sinken und zu einer Verbesserung der Marktchancen für ausländische Unternehmen führen, insbesondere aus den Schwellenländern. Die Bedeutung technologischer Kompetenz als Wettbewerbsvorteil kommt damit zunehmend in Gefahr. Deutsche Small- und MidCaps können in dieser Welt erneut auf ihre Nischenstrategie setzen, während die großen DAX-Konzerne in dieser Beziehung häufig einen etwas schwerfälligeren Eindruck hinterlassen.
Trotz teils hoher Bewertung schätzen wir die Aktien des MDAX, SDAX und TecDAX daher aktuell mehrheitlich positiv ein.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 4.44

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *