Bester Jahresstart seit 30 Jahren

2018 war zweifelsfrei eines der schlechtesten Börsenjahre seit Langem. Die pessimistische Stimmung und Enttäuschung über die Märkte hält bei vielen Investoren immer noch an. In dieser Lethargie haben viele verpasst, dass wir an den Märkten den besten Jahresauftakt seit 30 Jahren erleben.

Der S&P 500 hat seit dem 1. Januar 6,9% gewonnen – bester Start seit 1989. Zum Vergleich: Im Durchschnitt beträgt das Monatsplus im Januar nur 0,9%. Auch der DAX hat einen sehr starken Januar gezeigt und ebenfalls 6,9% zugelegt. Diese Performance wurde innerhalb der letzten 30 Jahre lediglich von der Erholungsbewegung im Jahr 2012 und vom Kursfeuerwerk rund um den Beginn des EZB-Anleihekaufprogramms 2015 übertroffen.

Spätestens jetzt ist es an der Zeit, das schwache Jahr 2018 hinter sich zu lassen und objektiv in die Zukunft zu blicken. Unser DZ BANK-Börsenbarometer zeigt, dass sich der extreme Pessimismus vom Jahresende löst. Die Berichtssaison zum Schlussquartal liefert ein solides Zahlenwerk und auch die Ausblicke stimmen optimistisch. Gleichzeitig geht der Markt zunehmend von einer Lösung im Handelsstreit zwischen den USA und China aus. Zwar existieren weiterhin zahlreiche Risiken und die Unsicherheit ist groß. Gleichwohl steigt die Wahrscheinlichkeit, dass unser DAX-Kursziel von 12.000 Punkten zum Jahresende erreicht wird.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 3.57

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *