Immobilienpreise steigen in einigen Ländern langsamer

Die Hauspreise sind an den internationalen Immobilienmärkten im vergangenen Jahr weiter gestiegen. Der von uns für 20 Länder berechnete Hauspreisindex zeigt aber auch, dass die Preisdynamik trotz des verbreitet niedrigen Zinsniveaus nachgelassen hat. Dahinter verbirgt sich allerdings kein genereller Trend, sondern zunehmend gegenläufige Entwicklungen. Denn während die Häusermärkte in einigen Ländern wie Deutschland, den Niederlanden oder Portugal kräftig auf die Tube gedrückt haben, sind die Hauspreise insbesondere dort, wo es über viele Jahre fast kontinuierlich bergauf ging, unter Druck geraten. In Australien und Schweden sanken die Preise sogar etwas.

Aufgrund der voraussichtlich auch weiterhin niedrigen Hypothekenzinsen dürften die Preise an den meisten internationalen Immobilienmärkten weiter steigen. Die Zeit für besonders kräftige Preiszuwächse scheint aber vorüber. Makroprudentielle Instrumente erschweren die Immobilienfinanzierung, hohe Kaufpreise belasten die Erschwinglichkeit und die international schwächere konjunkturelle Entwicklung schiebt die Märkte weniger stark an. Dazu kommt, dass der Wohnungsbau in einer ganzen Reihe von Ländern zugenommen hat und damit für ein größeres Wohnungsangebot sorgt.

Allerdings ist auch die Wahrscheinlichkeit größerer Marktkorrekturen begrenzt. Die Gefahr kräftig steigender Zinsen als Auslöser von Preiseinbrüchen an den Immobilienmärkten ist derzeit eher gering. Schließlich haben sich die wirtschaftlichen Aussichten dies- und jenseits des Atlantiks eingetrübt. Aber allein aufgrund hoher Preisniveaus und der damit einhergehenden hohen privaten Verschuldung ist das Risiko von größeren Preiskorrekturen an den Häusermärkten keineswegs gebannt. Positiv ist in jedem Fall, dass den von Immobilien- und Finanzierungsmärkten ausgehenden Risiken von Zentralbanken und Finanzaufsichtsbehörden heute eine viel höhere Aufmerksamkeit als in der Vergangenheit entgegengebracht wird und Fehlentwicklungen aktiv eingedämmt werden.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 3.60

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *