Bank Lending Survey: Deutsche Banken befürchten sinkende Unternehmenskreditnachfrage

Die konjunkturelle Eintrübung in Deutschland schlägt sich spürbar in den Ergebnissen der aktuellen Bankenbefragung der EZB nieder. So gehen die deutschen Institute erstmals seit fünf Jahren mehrheitlich von einer rückläufigen Kreditnachfrage der Firmenkunden in den nächsten Monaten aus. Vor allem von großen Unternehmen wird ein geringerer Kreditbedarf erwartet. Gleichzeitig plant eine leichte Mehrheit der Banken Verschärfungen ihrer Kreditvergaberichtlinien für die Firmenkunden. Damit reagieren die Kreditanbieter auf die aktuelle Abschwächung des Wirtschaftswachstums, von der insbesondere exportstarke Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes betroffen sind.

Wie aus der Oktober-Befragung weiter hervorgeht, dürften private Wohnungsbaukredite dagegen zur Stabilisierung des Kreditmarktes beitragen. Hier glaubt eine Mehrheit der Banken an eine weiter wachsende Kreditnachfrage und die Institute beabsichtigen eher eine Lockerung ihrer Kreditrichtlinien als eine Verschärfung. Der Zuwachs der Immobilienkreditnachfrage dürfte sich jedoch allmählich abschwächen. Darauf deuten zumindest die Wohnungsbaugenehmigungen hin, die in Deutschland von Januar bis August um 2,5 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres geschrumpft sind.

Alles in allem bekräftigen die Ergebnisse der aktuellen Bankenbefragung unsere Einschätzung, dass der Kreditmarkt in Deutschland allmählich seinen Zenit erreicht und gegen Ende des Jahres und insbesondere im nächsten Jahr mit einem deutlich schwächeren Zuwachs zu rechnen ist.

 

 

 

 

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 3.43

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *