Gutes Anlagejahr 2021 voraus

2020 war ein Jahr für die Geschichtsbücher. Die wichtigste Lektion für Aktienanleger lautete erneut: Im Portfolio streuen, auf gute Unternehmen setzen, nicht in Panik verkaufen. Dank der Impulse der Staaten und Notenbanken ging es auch diesmal schnell wieder bergauf.

Zunächst wird der Machtübergang in den USA noch den Nachrichtenfluss an den Börsen bestimmen. Aber unter Biden wird sich das Marktumfeld für die Unternehmen nicht wesentlich ändern. Biden wirkt jedoch schon auf die Stimmung: Die Politik in den USA wird wohl verlässlicher werden. Dies sind auch gute Nachrichten für die Aktienmärkte.

Nach dem Machtübergang rückt thematisch die Aussicht auf ein Ende der Corona-Pandemie 2021 in den Fokus. Tag um Tag rückt die flächendeckende Verteilung eines Impfstoffs an die Weltbevölkerung näher. Damit steigen die Chancen auf eine deutliche Erholung der Konjunktur.

Eingebettet wird die Hoffnung auf eine starke Konjunkturbelebung, neben der Aussicht auf mehr Verlässlichkeit in die Politik, in ein sehr freundliches Liquiditäts- und Notenbankenumfeld.

In unserer Prognose dürften die Unternehmensgewinne 2021/22 deutlich steigen. Nach Rezessionen steigen die Gewinne überproportional, weil in der Krise die Kosten gesenkt wurden und die bereits guten Unternehmen ihre Marktmacht ausweiten konnten.

Neben den ohnehin wachsenden Börsenlieblingen aus den Bereichen Technologie und Biotech rücken auch zyklische Aktien wieder in den Fokus, wenn sich die Wirtschaft in Europa nach dem zweiten Lockdown erholt und die staatlichen Konjunkturprogramme ihre positive Wirkung auf die Konjunktur entfalten.

Wir erwarten, dass die Aktienmarkthausse nach 2021 anhalten wird, sich aber auch auf viele Nachzügler ausdehnen wird. Für Aktienanleger dürften die nächsten Jahre eine gute Zeit bringen, im Gegensatz zu Anlegern in festverzinslichen Anlagen, die Gegenwind im wirtschaftlichen Aufschwung verspüren sollten.

Artikel bewerten


Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuell ist noch keine Bewertung vorhanden. Seien Sie der Erste! Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 4.56

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *