Kommentarrichtlinien/Datenschutzinformationen

Für die Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blog müssen im Interesse aller Leserinnen und Leser sowie der Blog-Redaktion folgende allgemeine Richtlinien beachtet werden:

Die Blog-Kommentarfunktion soll die Diskussion zwischen der Blog-Redaktion und den Leserinnen und Lesern ermöglichen und einen „Markt der Meinungen“ schaffen/eröffnen. Um dies sicherzustellen, behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht freizuschalten, wenn diese einer sachlichen Diskussion abträglich sind oder sich nicht auf die jeweiligen Beiträge beziehen.

Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars. Aus Gründen der Lesbarkeit haben wir die Maximallänge von Kommentaren auf 1.600 Zeichen begrenzt.

Umgangston und Netiquette

Behandeln Sie andere Leserinnen und Leser so, wie auch Sie behandelt werden möchten. Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung. Versuchen Sie deshalb nicht, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.

Untersagt sind insbesondere:

  • Der Missbrauch der Kommentarfunktion für Werbung (z.B. Spam)
  • Das Anbieten von Waren oder Dienstleistungen aller Art
  • Rassistische Äußerungen und Hasspropaganda
  • Pornografie und Obszönitäten
  • Aufforderungen zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen
  • Beleidigungen und Entwürdigungen von Personen in jeglicher Form
  • Verletzungen von Rechten Dritter (Personen, Institutionen, Organisationen, Unternehmen)
  • Aufrufe zu Demonstrationen und Kundgebungen
  • Kommentare, die nicht in deutscher Sprache verfasst sind
  • Das Zitieren ohne die Angabe einer Quelle bzw. des Urhebers bzw. das unkommentierte Einstellen von Textausschnitten
  • Kommentare, die vom Thema des Blog-Beitrags abweichen
  • Mehrteilige Kommentare, das sind Kommentare, die aufgrund der Maximallänge von 1.600 Zeichen pro Kommentar in mehrere Teile zerlegt sind.

Diese Regeln gelten auch für den Namen/Benutzernamen des Verfassers des jeweiligen Kommentars.

Verstöße gegen diese Richtlinien werden von der Blog-Redaktion nicht geduldet. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare nicht freizuschalten oder gegebenenfalls die Kommentarfunktion für einzelne Beiträge oder Verfasser, die wiederholt gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen, zu deaktivieren beziehungsweise zu sperren.

Jeder Verfasser von Kommentaren ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich.

Ausschlussklausel

Die Kommentare zu den Beiträgen spiegeln die Meinung einzelner Leserinnen und Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Inhalte übernimmt die DZ BANK AG keine Haftung. Die DZ BANK macht sich die Kommentare der Leser ausdrücklich nicht zu eigen.

Auf die Datenschutzinformationen von Bielmeiers Blog wird ausdrücklich verwiesen.

Hinweis

Abweichend von den Datenschutzhinweisen werden Kommentare zu diesem Blog nicht verschlüsselt, da sie gerade zur öffentlichen Kenntnisnahme bestimmt sind.