Dow Jones

Dow Jones und Co. mit Rekorden: Zeit für die wichtigsten fünf Fragen und Antworten

Viele Aktienmarktindizes notieren Ende Januar höher, als es die meisten Analysten in ihren Prognosen für Ende 2017 erwartet haben. Auch der DAX notiert bereits nahe der DZ BANK-Prognose per Jahresende. Welche weitere Entwicklung dürften die Aktienmärkte 2017 nehmen?  Die Wahl Trumps zum Präsidenten hat den Aktienmärkten wider Erwarten Rückenwind geliefert. Wir erwarten, dass der DAX im Frühjahr in die Nähe seines Allzeithochs steigen kann. Danach drohen aber wieder Enttäuschungen, weil in den USA die Wirkung Trumps verblassen und sich in Europa der Fokus auf die anstehenden politischen Ereignisse, z.B. den Wahlen in den Niederlanden und Frankreich richten wird. Das politische Umfeld spricht für höhere Kursschwankungen, mit einem per Saldo leichtem Kursplus per Jahresende.  Welche Treiber stecken hinter der aktuellen Aufwärtsbewegung?  Der wahre Grund für die Aufwärtsbewegung ist nicht die Erwartung des Marktes bezüglich einer Expansion der US-Staatsausgaben dank Präsident Trump. Es steckt deutlich mehr dahinter: Das „Triple-Play“ zwischen den drei…