Mexico

Wahlsieger in Mexiko signalisiert keine Kehrtwende

» Moderate Töne aus dem Lager des Wahlsiegers Obrador sorgten dafür, dass der Peso überraschend positiv auf den Wahlausgang reagierte. » In wichtigen Politikfeldern deutet sich Kontinuität an, aber leichte Zweifel an langfristiger Stabilitätspolitik bleiben. » Peso hat zwar noch Spielraum für eine weitere Aufwertung, hierfür muss sich das politische Bild aber noch weiter klären. Bei den Wahlen errang Andres Manuel Lopez Obrador einen Stimmanteil von 53%. Auch in den beiden Kammern des Parlaments kann sich Obrador auf eine absolute Mehrheit seines Parteienbündnisses stützen. Kommentare aus dem Obrador-Lager werden derzeit besonders begierig aufgenommen. Der von Obrador auserkorene künftige Kabinettschef Romo sagte, dass er keine Änderungen bei der Reform des Energiesektors sehe. Zu dem Thema NAFTA äußerte die designierte Wirtschaftsministerin Marquez die Hoffnung, dass eine Unterzeichnung des neugestalteten Abkommens bereits bis Anfang Oktober gelingen könne. Damit würde das Abkommen noch unter der Regie der alten Regierung zustande kommen. Bisher haben sich…